Aktuelles | Pfarrei | Gottesdienste | Gemeindeleben | Was wäre, wenn | Spiritualität | Links | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Aktuelles

Bilderalben

letzte Änderung: 16.02.2014
So haben wir gewählt
Liebe wahlberechtigte Christinnen und Christen,
die Pfarrgemeinderatswahl 2014 fand am Samstag, 15. und Sonntag, 16. Februar statt. Unsere Kandidaten wurden wie folgt gewählt:  [weiter...]
letzte Änderung: 31.01.2014
Pfarrgemeinderatswahl 2014
Liebe wahlberechtigte Christinnen und Christen,
die Pfarrgemeinderatswahl 2014 findet am Samstag, 15. und Sonntag, 16. Februar statt. Die Kandidatensuche ist abgeschlossen und es haben sich folgende Kandidaten/innen bereit erklärt, sich auf den Wahlvorschlag aufnehmen zu lassen:  [weiter...]
letzte Änderung: 15.09.2012
Schutzengelfest 2012
Bilder vom Schutzengelfest 2012 mit Kirchenparade, Festgottesdienst, Sakramentsprozession und Festparade zum Vereinslokal Derra.  [weiter...]
letzte Änderung: 15.09.2012
Seniorenfahrt 2012
Das diesjährige Ziel der Seniorenfahrt war Konnersreuth in der Oberpfalz, wo man sich auf die Spuren der „ Resl von Konnersreuth“ begab. Im Rahmen eines kurzen Abstechers zur Wallfahrtskirche „Hl. Dreifaltigkeit“ besser bekannt auch als „Kappl“ erläuterte der Pfarrgemeinderats Vorsitzende Johannes Rödel die Geschichte und die baulichen Besonderheiten des beliebten Wallfahrtortes. Im Anschluss daran ging es dann nach Waldsassen, wo uns durch einen äußerst kompetenten Kirchenführer die Stiftsbasilika in all ihren Facetten erklärt wurde. Ein kleiner Teil der Gruppe beendete diesen, sowohl geistlich als auch künstlerisch interessanten Tag mit einem Besuch in der weltberühmten Stiftsbibliothek der Abtei Waldsassen. Vor einer fränkischen Brotzeit in der Frankenfarm Himmelkron hatten sich die Teilnehmer zu einem Gruppenfoto aufgestellt.  [weiter...]
letzte Änderung: 16.03.2012
Vorstellung der Kommunionkinder 2012
Bei der Familienmessfeier am vergangenen Sonntag unterhielt sich Pfarrer Reinhold Braun vor allem mit den 19 Kommunionkindern dieses Jahres. Diese wurden in vier Gruppen, so die „vier Freunde“, die „schiefen Schafe“, die „Gotteskinder“ und die Pfefferkörner“ auf den „Großen Tag“ vorbereitet. Jede Gruppe hatte eine Kerze um den Altar aufgestellt. In einer Gesprächsrunde fragte Pfarrer Braun die Kommunionkinder, was man in der Kirche nicht machen soll. Danach traten die einzelnen Gruppen mit ihren „Gruppenmuttis“ nach vorne, stellten sich persönlich vor und erzählten ihre Hobbys. Danach hefteten sie ein Bildchen mit ihren Namen Gruppenweise an eine vorbereitete Tafelwand. Ein besonderes Erlebnis für die Kommunionkinder war das Brotbacken in der Bäckerei Salb. Jedes Kommunionkind hatte ein Brot am Altar mit seinem Namen mitgebracht, was zum Schluss der Familienmessfeier gesegnet wurde und von jedem Kommunionkind mit nach Hause genommen werden konnte. Die Familienmessfeier wurde von den Bandmitgliedern Melanie und Joe Schauer sowie Susanne Stößel musikalisch umrahmt.
Im Anschluss fand im Pfarrheim das Fastenessen statt, was einen regen Zuspruch fand.   [weiter...]
letzte Änderung: 23.02.2012
Faschingskehraus des St. Michaelsvereins
Zum Faschingskehraus in der Gastwirtschaft Derra konnte Vorsitzender Manfred Jungkunz viele Mitglieder und Gäste begrüßen. Für musikalische Stimmung sorgte Michael Pechmann. Zahlreiche Sketsche der Damen vom Donnerstagstreff strapazierten die Lachmuskeln der Anwesenden. Ein „Strohwitwer“ wurde von Bärbel Meinelt vorgetragen. Beim „Trauerfall“ erzählte die Hinterbliebene, gespielt von Ilse Ullrich, der Frau Luther, gespielt von Cilly Herbst alles von der Erbschaft, nur nicht, wie es zum plötzlichen Tod des Verstorbenen kam. Dann präsentierte Bärbel Meinelt eine französische Hutshow, in der ihre ausgefallenen Hutmodelle von Uschi Steffens, Erna Bayer, Anita Mixa, Gunda Jungkunz, Renate Dötsch, Cilly Herbst und Ilse Ullrich gekonnt vorgestellt wurden. Ein Aufklärungsgespräch führte Oma „Uschi“ mit der Enkelin „Anita“. Hier wurde die gute, alte Zeit zum heutigen Stand der Jugend dargelegt. Auch Till Eulenspiegel, vorgetragen von Johannes Rödel, hielt mit seinem Spiegel einen Rückblick auf das vergangene Jahr und erinnerte an viele Ereignisse. Für die gelungenen Einlagen konnte Vorsitzender Manfred Jungkunz erstmals Faschingsorden an die Vortragenden verteilen.   [weiter...]
letzte Änderung: 23.02.2012
Seniorenfasching 2012 im Pfarrheim
Im hübsch dekorierten Pfarrsaal hatten die Frauen vom „Donnerstagstreff“ die Senioren zum Fasching eingeladen. Mit Michael Stößel kam reichlich Stimmung auf und es wurde fest gesungen und geschunkelt. Zum Kaffe mit Kuchen gab es auch Faschingskrapfen. Zahlreiche Sketsche strapazierten die Lachmuskel der Anwesenden. Ilse Ullrich, Cilly Herbst, Anita Mixa, Bärbel Meinelt, Erna Bayer, Rita Welz, Uschi Steffens, Renate Dötsch und Dagmar Gottschall verstanden es wieder, mit verschiedenen Vorträgen, wie „die Hut-Show“, „ein Trauerfall“, eine „Aufklärung“ und „der Strohwitwer“ die Gäste zu unterhalten. Eindrücke zu dieser Veranstaltung zeigen die beiliegenden Bilder.   [weiter...]
letzte Änderung: 11.03.2011
Faschingskehraus des St. Michaelsvereins in der Gastwirtschaft Derra
Zum Faschingskehraus konnte Vorsitzender Manfred Jungkunz zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüßen. Für musikalische Stimmung sorgte Michael Pechmann. Die Damen vom Donnerstagstreff brachten mit Vorträge wie: „ein modernes Märchen in Kurzform“, „Probleme mit einem Computer“ „ein ganz normaler Alltag bei einem Ehepaar“ oder „beim Arbeitsamt“ und „der Heiratsantrag“ die Teilnehmer zum Lachen. Einen „weitgereisten Arzt, der sich im Rattelsdorfer Torhaus niedergelassen hatte“ spielte PGR-Vorsitzender Johannes Rödel. Nach 24 Uhr wurde dann der Fasching begraben, wozu Brigitte Schneider gekonnt die Trauerrede hielt.  [weiter...]
letzte Änderung: 11.03.2011
Seniorenfasching im Pfarrheim
Gute Stimmung herrschte beim gut besuchten Seniorenfasching vom „Donnerstagstreff“ im Pfarrheim, wozu Michael Stößel musikalisch aufspielte. Zum Kaffe mit Kuchen gab es auch Faschingskrapfen. Zahlreiche Sketsche strapazierten die Lachmuskel der Anwesenden. Ilse Ullrich, Cilly Herbst, Anita Mixa, Uschi Steffens, Renate Dötsch und Dagmar Gottschall verstanden es wieder, mit verschiedenen Einlagen, wie mit einem modernen Märchen vom „Aschenbrödel“ (in Kurzform), „ein ganz normaler Alltag bei einem Ehepaar“, „beim Arbeitsamt“ oder „Der Heiratsantrag“ die Gäste zu unterhalten. Auch wurde fest gesungen und geschunkelt.  [weiter...]
letzte Änderung: 31.12.2010
Weihnachtszeit in unserer Pfarrei
Mit der Krippeneröffnung und dem Adventsmarkt am Freitag, den 26.11.2010 am Marktplatz begann die vorweihnachtliche Zeit in Rattelsdorf. Der Verein „Dorfkrippe Rattelsdorf“ hat damit die Tradition von 1998 fortgesetzt. Die 100 cm großen, beweglichen Figuren, gefertigt von A. Simon aus Debersdorf sind fränkisch gekleidet. Während der Advents- und Weihnachtszeit wird die Krippe mit 10 Figuren viermal umgebaut und die Darstellungen geändert. Zu Beginn wird die „Verkündigung“ der Geburt Christi dargestellt. Es folgt die Szene der „Herbergssuche“, die „Geburt“, dann „Anbetung der Könige“ sowie die Flucht nach Ägypten.
Öffnungszeiten: Täglich von 7.30 – 21.00 Uhr
 
Seit 1936 wird in der Krippe der Pfarrkirche die Weihnachtsgeschichte dargestellt. Josef Hornung hatte einst Gipsfiguren für die Krippe gestiftet, die bis Ende der 1970er Jahre Zusehens sich auflösten. Deshalb hatte 1980 Pfarrer Max Larsch orientalisch gekleidete, ca. 20 cm große Holzfiguren angeschafft. Der damalige Messner Hans Herold organisierte alle Jahre ein paar neue, aus Holz geschnitzte Schäfchen dazu, sodass nun bis zu 30 Figuren in der Krippe stehen. Auch hatte Hans Herold 2006 mit einem Krippenteam die Gebäude renoviert und mit neuem Anstrich versehen. In diesem Jahr hat das Krippenteam unter der Regie von Waldemar Linke die Krippe wieder neben der Kanzel aufgebaut. Hier wird die Geburt Christi und ab 5. Januar die Anbetung der Könige dargestellt.
Öffnungszeiten: Täglich von 9.00 – 17.00 Uhr
 
Wie schon lange nicht mehr, hatte es zur Weihnachtszeit geschneit und so wurde die „Weiße Pracht“ von ca. 30 cm vor allem für die Autofahrer zum Problem. Trotz dieser Schneemassen wurden die Weihnachtsgottesdienste gut besucht.
 
Zur Kinderchristvesper wurde von Kindern die Herbergssuche gekonnt dargestellt. Bei der Christmette hatte der Gesangverein „Liederkranz“ die musikalische Umrahmung übernommen. Der Musikverein lies am Heiligabend bereits ab 21:45 Uhr am Marktplatz weihnachtliche Weisen erklingen. Die Besucher konnten sich mit heißen Glühwein und heißen Tee erwärmen.
 
Die Jahresschlussmessfeier findet an Silvester bereits um 17:30 Uhr und am Neujahrstag die Festmessfeier um 10 Uhr statt.
 
So wünsche ich Ihnen für das Jahr 2011 viel Glück, Gesundheit und viel Erfolg.  [weiter...]
1   2   3